Datum: 12.10.2018
Uhrzeit: 20:00
Ort: AWO-MGH Ludmillastr. 15
N. N.

Offenen antisemitischen Anfeindungen ausgesetzt zu sein, gehört zu den Erfahrungen von in Deutschland lebenden Juden, auch wenn dies nicht immer die Schwelle öffentlicher Wahrnehmung überschreitet.

Umso stärker lebt ein latenter Antisemitismus im Verborgenen und kann sich etwa hinter Globalisierungskritik oder einer „Kritik an Israel“ verbergen. Ein Blick auf aktuelle Entwicklungen.

Veranstalter: DGB, Amt für Migration und Integration, AWO Migrationsberatung
Eintritt frei

Infos zu den IKW

34. Interkulturelle Wochen vom 17.9.21 bis 10.10.21

Hier gibt's das Plakat und den Programmflyer zum Download:

Organisation + Kontakt:
Haus International
Verband für interkulturelle Begegnung, Bildung und Beratung e.V.
Orbankai 3-4
84028 Landshut
Tel. 0871 31947480
www.haus-int.de

Diese Website verwendet Session-Cookies zur Sitzungssteuerung. Sie können die Speicherung der Session-Cookies ablehnen, womit jedoch Funktionen, die ein Login erfordern, nicht mehr zur Verfügung stehen.