Nevvfel Cumart
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Rathausfoyer Altstadt

Begrüßung: Oberbürgermeister Alexander Putz
Eröffnungsrede: Nevfel Cumart
Grußworte: Regierung von Niederbayern, Landkreis Landshut und MIGLA
Eröffnung der Foto-Ausstellung: „Vielfalt verbindet – wir sind dabei!“ und Premiere des Jubiläumsfilms
Musik: Tatiana & Vito Di Maggio, Omid Yousefi

Veranstalter: Netzwerk Interkulturelle Wochen
Eintritt frei

Fest der Kulturen 2017
Datum: 22.09.2017
Uhrzeit: ab 12 Uhr
Ort: Am Ländtorplatz

Das Fest der Kulturen hat sich in seinem siebten Jahr zu einem sehr beliebten Treffpunkt für Landshuter Bürger und Vertreter verschiedener internationalen Kulturen etabliert. Ungezwungen, bei freiem Eintritt, am schönen Ländtorplatz, können Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund sich treffen und sich und ihre Kulturen kennenlernen.

Eröffnung: Freitag, 22. September 13:30 Uhr

Veranstalter: MIGLA Beirat für Migration und Integration der Stadt Landshut; Alte Kaserne
Eintritt frei

Fest der Kulturen 2017
Datum: 23.09.2017
Uhrzeit: ab 12 Uhr
Ort: Am Ländtorplatz

Das Fest der Kulturen hat sich in seinem siebten Jahr zu einem sehr beliebten Treffpunkt für Landshuter Bürger und Vertreter verschiedener internationalen Kulturen etabliert. Ungezwungen, bei freiem Eintritt, am schönen Ländtorplatz, können Einheimische und Menschen mit Migrationshintergrund sich treffen und sich und ihre Kulturen kennenlernen.

Veranstalter: MIGLA Beirat für Migration und Integration der Stadt Landshut; Alte Kaserne
Eintritt frei

Dokumentarfilm: „Nicht ohne uns!“
Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kinoptikum Nahensteig

D 2016, 91 Min. Regie: Sigrid Klausmann

16 Kinder aus 15 Ländern lassen uns teilhaben an ihren Gedanken, Wünschen, Ängsten und Hoffnungen. Ob privilegiert aufwachsend oder konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt in von Armut geprägten Regionen Afrikas und Asiens – alle haben die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe.

Veranstalter: Filmzentrum Kinoptikum; amnesty international; Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt: € 4,50

Dokumentarfilm: „Nicht ohne uns!“
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 21:00 Uhr
Ort: Kinoptikum Nahensteig

D 2016, 91 Min. Regie: Sigrid Klausmann

16 Kinder aus 15 Ländern lassen uns teilhaben an ihren Gedanken, Wünschen, Ängsten und Hoffnungen. Ob privilegiert aufwachsend oder konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt in von Armut geprägten Regionen Afrikas und Asiens – alle haben die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe.

Veranstalter: Filmzentrum Kinoptikum; amnesty international; Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt: € 4,50

Dr. Fessum Ghirmazion
Datum: 25.09.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Gestern war Bundestagswahl, und acht Millionen Menschen waren ausgeschlossen, obwohl sie mit ihren Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen die Gesellschaft mitfinanzieren.
Dr. Fessum Ghirmazion, IG Metall Vorstand Ressort Migration und Teilhabe, wird in seinem Vortrag Daten und Fakten zur Bevölkerung  in unserem Land nennen und die Bedeutung des Wahlrechts für die Integration diskutieren.

Veranstalter: IG Metall Landshut Migrationsausschuss
Eintritt frei

Dokumentarfilm: „Nicht ohne uns!“
Datum: 26.09.2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Kinoptikum Nahensteig

D 2016, 91 Min. Regie: Sigrid Klausmann

16 Kinder aus 15 Ländern lassen uns teilhaben an ihren Gedanken, Wünschen, Ängsten und Hoffnungen. Ob privilegiert aufwachsend oder konfrontiert mit Kinderarbeit, Prostitution, Krieg und Gewalt in von Armut geprägten Regionen Afrikas und Asiens – alle haben die universelle Sehnsucht nach Sicherheit und Frieden, Glück, Freundschaft und Liebe.

Veranstalter: Filmzentrum Kinoptikum; amnesty international; Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt
Eintritt: € 4,50

Patrick Addai
Datum: 28.09.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei Weilerstraße

Der Autor Patrick Addai erzählt im Rahmen des Kindernachmittags der Stadtbücherei Weilerstraße Geschichten aus seiner Heimat Ghana. Mit großer Ausdruckskraft schildert er seine Heimat mit allen Bräuchen, Menschen und Tieren. Seine Geschichten verbreiten Mut und Zuversicht. Alle Geschichten werden von Gesang, Trommelmusik und Tanz begleitet.

Veranstalter: Stadtbücherei Landshut
Eintritt frei

Multimediale Ausstellung "Wir sind das Volk"
Datum: 28.09.2017
Uhrzeit: 17:00 Uhr
Ort: Mehrgenera-tionenhaus AWO Ludmillastr. 15

„Wir sind das Volk“ – dieser Ausspruch gilt als Synonym für die Krise der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Wer aber ist das Volk wirklich? Sind die „Wutbürger“ von Dresden tatsächlich die Symbolik für eine immer größer werdende Masse an Menschen, die sich enttäuscht von der Politik in das Private geflüchtet haben? Die multimediale Ausstellung ist bis 22.10. zu sehen.

Veranstalter: Mehrgenerationenhaus AWO
Eintritt frei

Interkultureller Musikabend
Datum: 28.09.2017
Uhrzeit: 19-22 Uhr
Ort: Café International Orbankai 4

Wir spielen taktwechselnde Musik aus verschiedenen Kulturen. Neben bayerischen Zwiefachenmelodien werden etwa indische Taalmala-Melodien ausprobiert. Alle Instrumente sind willkommen! Der Abend ist Teil des Festivals „Zwiefach feiern“ des Bezirks Niederbayern. Leitung: Veronika Keglmaier und David Lynch. Anmeldung unter Telefon 0871 97512734

Veranstalter: Bezirk Niederbayern Kulturreferat, Haus International
Eintritt frei

Tanz mit!
Datum: 29.09.2017
Uhrzeit: 18:30 Uhr
Ort: Mehrgenera-tionenhaus AWO Ludmillastr. 15

Kreistänze zum Mittanzen aus aller Welt.
Tanzen verbindet und erfreut Menschen aus verschiedenen Kulturen.
Verena und Hubert Fritz vom Landshuter Tanzkreis führen in die Tanzkunst ein.
Keine Vorkenntnisse notwendig.

Veranstalter: AWO Mehrgenerationenhaus; MIGLA; Nachbarschaftstreff DOM
Eintritt frei

Ensemble Türkische Musik
Datum: 29.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Salzstadel Steckengasse 308

„Colours of flight and migration“ – Konzert. Die seit Jahrtausenden bestehende Musikkultur ist in der Türkei auch in der heutigen Zeit nach wie vor hochaktuell. Wie sich die türkische Musik entwickelt hat und welche Einflüsse sie immer noch auf das Leben der Menschen nimmt, vermittelt Seref Dalyanoglu und sein Ensemble, das die Zuhörer mitnimmt in eine märchenhafte orientalische Kultur.

Veranstalter: Haus International; IG Metall Landshut; MIGLA; Kulturforum Landshut e.V.
Eintritt: € 15.- / erm. 10.-

Joseph Wasswa
Datum: 30.09.2017
Uhrzeit: 11:00 Uhr
Ort: Mehrgenera-tionenhaus AWO Ludmillastr. 15

Rhythmus und Musik ist ein wesentlicher Bestandteil vieler afrikanischer Gemeinschaften, ohne die das Leben in der Gruppe nur schwer funktionieren würde. In diesem Workshop geht es darum, afrikanische Musik und Rhythmen auf der Trommel zu erproben. Zusammen mit dem ugandischen Meister Joseph Wasswa wird dabei auch auf die Ursprünge und geschichtlichen Hintergründe eingegangen.

Veranstalter: AWO Mehrgenerationenhaus, Anmeldung unter Telefon 0871 97458829
Eintritt: € 10.-

Silvia Yancey
Datum: 30.09.2017
Uhrzeit: 15:30 Uhr
Ort: Mehrgenera-tionenhaus AWO Ludmillastr. 15

Silvia Yancey ist in Salvador da Bahia aufgewachsen, wo der Rhythmus und Tanz zum täglichen Leben gehört. Dort lernt man bereits als Kind, dass es kein Leben ohne Tanz und die Freude an der Bewegung gibt. „Freies Tanzen“ basiert auf brasilianischen Tänzen und Rhythmen; es schenkt Wohlbefinden für Körper, Seele und Geist und Sie können ihre individuelle „Tanzform“ in diesem Kurs finden.

Veranstalter: AWO Mehrgenerationenhaus
Eintritt: € 8.-

Interkulturelle Fahrradtour
Datum: 30.09.2017
Uhrzeit: 13:00 Uhr
Ort: Haus International Orbankai 3

20 Jahre interkulturelle Fahrradtour zum 30ten Jubiläum. Radlfahrt zur Verbindung verschiedener Orte in der Stadt, an denen das Thema „Vielfalt verbindet“ gelebt wird. Wir fahren, besuchen, erleben, machen Pause, plaudern, …

Der Treffpunkt für die Fahrradtour ist das Haus International – die Tour startet um 13:00 Uhr

Veranstalter: ADFC Landshut/Dingolfing-Landau

Firas Alshater
Datum: 30.09.2017
Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4

„Ich komme auf Deutschland zu – ein Syrer über seine neue Heimat“. Firas Alshater, geboren 1991 in Damaskus, studierte Schauspiel und arbeitete als Journalist und Kameramann für ausländische Nachrichtenagenturen. Seit 2013 lebt er in Berlin. Der Youtube-Star sagt heute über sich: „Ich hab genug Hass gesehen. Mit Lachen und Humor erreicht man viel mehr.“

Veranstalter: Alte Kaserne; Haus International; KOJA Landkreis Landshut; Landshuter Netzwerk; Stadtbücherei
Eintritt: € 12.- / erm. 6.-

LAKM, Altdorf
Datum: 03.10.2017
Uhrzeit: 12:00 Uhr
Ort: LAKM Altdorf, Bernsteinstr. 24

Wir laden Sie herzlich zum Tag der offenen Tür ein. Besuchen Sie uns doch in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr und lernen Sie unseren Kulturverein kennen. Wir stellen uns vor und informieren Sie gerne über den alevitischen Glauben, die kulturellen Werte und das alevitische Leben in Landshut.
Wir freuen uns und warten auf Sie mit Tee, Kaffee und türkischen Spezialitäten.

Veranstalter: Alevitischer Kulturverein Landshut
Eintritt frei

Sineb El Masrar
Datum: 05.10.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4

„Emanzipation im Islam – eine Abrechnung mit ihren Feinden“
Sineb El Masrar wurde 1981 als Tochter marokkanischer Einwanderer in Hannover geboren. Sie gründete das multikulturelle Frauenmagazin Gazelle, war Mitglied der Deutschen Islam Konferenz. Heute lebt sie in Berlin. Zitat: „Die Quelle des Fortschritts und das Fundament im Islam sind eindeutig weiblich.“

Veranstalter: Alte Kaserne; AWO Landshut; CBW; Haus International; KOJA Landkreis Landshut; Landshuter Netzwerk; Orient Kultur Verein; Stadtbücherei; Voice of Africa VALA e.V.
Eintritt: Spendenbasis

Leseinsel interkulturell
Datum: 06.10.2017
Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ort: Stadtbücherei Weilerstraße

Eine Reise um die Welt mit Bilderbuchgeschichten und einem Puppentheater in verschiedenen Sprachen. Ehrenamtliche Vorlesepaten der Stadtbücherei und des Partnerschaftstreffs DOM stellen Kindern ab drei Jahren in ihrer Muttersprache und auf Deutsch interessante  Bilderbücher vor. Zwischen den Geschichten gibt es Pausen mit Erfrischungen. Erwachsene dürfen auch zuhören!

Veranstalter: Stadtbücherei Landshut, Nachbarschaftstreff DOM
Eintritt frei

Ibrahima Ndiaye
Datum: 06.10.2017
Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Ibrahima Ndiaye alias „IBOPROFEN“ wird von der Presse oft als „Der schwarze Goethe“ gelobt. Der preisgekrönte Saar-Senegalese ist ein Phänomen in der Comedy-Szene!
In seinem neuen Programm „Lachen ist die beste Medizin“ zieht der wortgewandte studierte Germanist auf humorvolle und tiefgründige Art eine Bilanz seines 30-jährigen Aufenthalts im Land der Dichter und Denker.

Veranstalter: Haus International; Voice of Africa VALA e.V.
Eintritt: € 12.- / erm. 10.-

Ibrahima Ndiaye
Datum: 07.10.2017
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Liesl-Karlstadt-Weg 4

Ein afrikanischer Nachmittag von 14 bis 19 Uhr für Kinder und Familien mit Ibrahima Ndiaye. Der charismatische Senegalese ist einer der gefragtesten Geschichtenerzähler. Dazu gibt es kulinarische Spezialitäten aus der westafrikanischen Küche. Ab 21 Uhr findet die Abendveranstaltung mit DJ Mabless Glockwork statt.  Eine energiegeladene Selektion aus allen Facetten der jamaikanischen Musikkultur.

Veranstalter: Voice of Africa VALA e.V.; Alte Kaserne; Landshuter Netzwerk; Stadtbücherei Landshut
Eintritt: Nachmittags frei, am Abend € 5.- / erm. 3.-

Interreligiöses Forum
Datum: 08.10.2017
Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ort: Rochuskapelle Orbankai 3

Die Grundhaltung der Dankbarkeit besitzt einen hohen Stellenwert in vielen Religionen. Dankbarkeit beinhaltet auch immer Verantwortung für den Menschen und die Schöpfung. In einer religiösen Feierstunde gehen Bahá`i, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden und Muslime der Frage nach: Wofür sind wir dankbar? Welche Konsequenzen ziehen wir daraus? Was gibt uns Kraft für unser Tun?

Veranstalter: Interreligiöses Forum; Landshuter Arbeitskreis Partnerschaft mit der 3. Welt; Haus International
Eintritt frei

Simone Schwarz
Datum: 09.10.2017
Uhrzeit: 18:00 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Clubraum, Liesl-Karlstadt-Weg 4

Im Rahmen der Interkulturellen Wochen wird die Mitbegründerin von SAIDA International e.V., Simone Schwarz, in einem Abendvortrag einen Überblick über Gewaltformen an Mädchen mit dem Schwerpunkt Genitalverstümmelung geben. Anhand der Präventionsbroschüre „IHR Schutz bist DU“ wird deutlich gemacht, wie eine Gefährdung bei Mädchen und Frauen rechtzeitig erkannt werden kann.

Veranstalter: Caritas Landshut; Diakonie Landshut; CBW Landshut; Alte Kaserne
Eintritt frei

Nevfel Cumart
Datum: 11.10.2017
Uhrzeit: 19:00 Uhr
Ort: Rochuskapelle Bauhofstr. 3

„Man rief Arbeitskräfte, es kamen Menschen.“ - Der Dichter und Islamwissenschaftler Nevfel Cumart zeichnet in seinem Vortrag die Geschichte der türkischen Migration in Deutschland von den Anfängen 1961 bis heute nach. Dabei wird er auch die Gedichte aus seinen diversen Büchern vortragen und seine Ausführungen mit biographischen ebenso wie mit kritischen Texten lyrisch unterstreichen.

Veranstalter: Haus International; IG Metall Landshut; KOJA – Kommunale Jugendarbeit im Landkreis Landshut
Eintritt frei

Aziz Bouabe
Datum: 14.10.2017
Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: KJR Landshut Hofmark-Aich-Str.20

Viele Landshuter bieten Geflüchteten Hilfestellungen zur Integration. In diesen Begegnungen kommt es manchmal aber auch zu kulturell bedingten Missverständnissen. Darüber wollen wir reden, miteinander statt übereinander:
Freiwillige und Geflüchtete haben unter der Leitung von Aziz Bouabe Gelegenheit, konkrete Situationen gemeinsam zu beleuchten und Lösungswege zu finden.

Veranstalter: fala; Deutsch-Arabisches Netz; DGB Jugend; Anmeldung bei fala unter Telefon 0871 20662732
Eintritt: € 5.-

Datum: 24.09.2017
Uhrzeit: bis 8.10.2017
Ort: Rathausfoyer Altstadt

Die 30. Interkulturellen Wochen haben uns bewogen „Angeworbene“ und „Zugewanderte“ sowie „Eingeborene“ und „Geflüchtete“ vorzustellen. 30 Menschen, die in und um Landshut leben mit 30 Botschaften und 30 Geschichten für interessierte Mitmenschen. Sind Sie dabei?

Eröffnung am 23.09.2017 im Rahmen der 30. IKW

Öffnungszeiten:
Di bis Fr: 14 – 18 Uhr
Samstag: 11 – 18 Uhr
Sonntag: 14 – 18 Uhr

Stadt Landshut | Bezirk Niederbayern Kulturstiftung | KOJA | Alte Kaserne | IG Metall | Kinoptikum | MIGLA
Konzept & Idee: Robert Grashei / Martin Mezger / Christiane Vogl
Visualisierung: Peter Litvai

Infos zu den IKW

Interkulturelle Wochen vom 23.9.17 bis 14.10.17

Hier gibt's das Plakat und den Programmflyer zum Download:

Organisation + Kontakt:
Haus International
Verband für interkulturelle Begegnung, Bildung und Beratung e.V.
Orbankai 3-4
84028 Landshut
Tel. 0871 31947480
www.haus-int.de