Please update your Flash Player to view content.

Wir heißen Sie in Landshut interkulturell herzlich willkommen.

Diese Seiten geben einen Überblick über die interkulturelle Landschaft

in der Stadt und dem Landkreis Landshut.

Fest der Kulturen 2016

in Landshut am Ländtorplatz
Freitag, 23. September - Samstag, 24. September
jeweils ab 12 Uhr

Das Fest der Kulturen 2016 am Ländtorplatz ist zu einem Ort der Begegnung
aller Nationalitäten in der Altstadt Landshuts geworden.

Eine bunte Vielfalt an internationalen Köstlichkeiten, begleitet von einem multikulturellen Bühnenprogramm und Workshops für Groß und Klein, schaffen eine internationale Atmosphäre mitten in der Altstadt Landshuts. Die schöne Kulisse des Ländtorplatzes, mit gemütlicher Biergartenatmosphäre an der Isar bei der großen Linde lädt zum Verweilen ein.

Der Veranstalter des 6. Fest der Kulturen, der Migrationsbeirat der Stadt Landshut, dankt dem Schirmherrn Hans Rampf, Oberbürgermeister, der Stadt Landshut und verschiedenen Vereinen, Migranteninstitutionen und engagierten Bürgern Landshuts für die Unterstützung bei der Durchführung des sechsten Fest der Kulturen.


 

Die Sprechstunde des Beirates findet im Besprechungszimmer im 2. Stock des Jugendamtes, Zimmer 223, Rathaus II, Luitpoldstr. 29 statt.
Termine 2016: 20.07., 21.09., 12.10., 26.10., 23.11., 14.12.16

Gottesdienst in italienischer Sprache

Die Termine 2016 der Gottesdienste in italienischer Sprache finden in der Ursulinenkirche St. Josef (Neustadt) in Landshut um 16.30 Uhr statt:
25. September, 23. Oktober, 27. November, 25. Dezember.
Kontakt:
Missionar Pfarrer Pader Lorenzo Scremin
Tel. 089/7463060

Gottesdienst in polnischer Sprache

Polnischsprachige Katholische Mission Landshut
Kontakt:
Pfarrer Pater Jan Prezwoznik CSsR
Pfarrkirche St. Peter und Paul
Niedermayerstr. 25, 84028 Landshut
Tel. 0871/5846
jeden Sonntag um 11.30 Uhr

jeden Mittwoch um 18 Uhr
jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr

 


 

 

 

Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt.

Plakat IKW 2015In diesem Jahr finden bundesweit die 40. Interkulturellen Wochen statt. Unser Land hat sich in diesen vierzig Jahren stark verändert. Die Erweiterung der Europäischen Union, Veränderungen der europäischen Landkarte, Globalisierung, Armut und Verelendung in manchen Teilen der Welt, alte und neue kriegerische Konflikte und Krisen spiegeln sich in den Bevölkerungsstatistiken
wider: Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland haben keinen deutschen Pass; weitere 9 Millionen mit deutscher Staatsbürgerschaft sind Menschen mit Migrationsgeschichte. Etwa ein Fünftel der Menschen in Deutschland hat eine andere Muttersprache als Deutsch oder ist mit einer weiteren Sprache aufgewachsen. Deutschland ist im Laufe der Jahre ein Einwanderungsland geworden. Die 40. Interkulturellen Wochen möchten mit dem Motto »Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt« der Einfachheit des Denkens die Stärke der Vielfalt entgegensetzen.

Teile der Bevölkerung haben Probleme mit der zunehmenden Vielfalt unserer Gesellschaft. In Deutschland gibt es auch heute noch offenen und verdeckten Rassismus. Wir treten Rassismus und allen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entschieden entgegen. Wir verkennen dabei nicht, dass es zuweilen auch schwierige Herausforderungen im Zusammenleben von Menschen verschiedener ethnischer, kultureller, sprachlicher und religiöser Herkunft und Identität gibt. Aber sie müssen konstruktiv und würdig ausgetragen werden.

Die Interkulturellen Wochen in Stadt und Landkreis Landshut finden von 27.09. bis 11.10.2015 statt. Zahlreiche Institutionen, Vereine und Initiativen vor Ort haben wieder ein vielfältiges Programm erarbeitet. Damals wie heute heißt das Konzept der Interkulturellen Woche: Begegnung führt zum Abbau von Ängsten und lässt aus Unbekannten geschätzte Nachbarn, Freundinnen und Freunde werden. Gespräche schaffen Verständnis. Gesellschaftliche Teilhabe erlaubt volle Gleichberechtigung und lässt Integration wachsen.

Zum Programm der Interkulturellen Wochen 2015

Die nächste Sitzung findet am Mittwoch, den 16.10.2013 um 19.00 Uhr statt - Ort: Katholisches Jugendsozialwerk, Marienburgersr. 9, 84028 Landshut


Themen:

Besichtigung der neuen Räume des JMD
Neuzuwanderung von EU-Bürgern / Armutsproblematik
Vorbereitung der Fachkonferenz 2014

- - - Gesucht - - -

folder_sprach_kulturmittlerWir suchen aktuell Sprach- und Kulturmittler für die Region Landshut - bitte melden Sie sich jetzt.

 

Nähere Informationen finden Sie hier oder in unserem Folder, den Sie als pdf-Datei herunterladen können:

pdfDownload Folder Sprach- und Kulturmittler