Wegen der Corona-Situation mussten die Internationalen Wochen gegen Rassismus 2020 in Landshut leider abgesagt werden.

„Laut gegen Rassismus“zur Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus
Ort: abgesagt

13 Uhr: „Laut gegen Rassismus“ zur Eröffnung der Internationalen Wochen gegen Rassismus, Rathaus Landshut
Veranstalter: MIGLA, Veranstalterkreis;

14 Uhr: Kunstprojekt „Mare Nostrum längs der Isar“, Rochuskapelle
Peter Weismann, Aktionskünstler
Veranstalter: Haus International

Ort: abgesagt

...integrieren sich!“ Das neue Stück in deutscher Sprache gliedert sich in vier Episoden. Über 50 Jahre hinweg werden die Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ betrachtet aber auch die „Doppelmoral“ der türkischen Männergesellschaft und der EU-Beitritt der Türkei. Selbst bei solchen Themen bringt das theater ulüm sein Publikum zum Lachen!

Eintritt frei

Veranstalter: Kommunale Jugendarbeit Landkreis Landshut, Bühne am Schardthof

Ort: abgesagt

...integrieren sich!“ Das neue Stück in deutscher Sprache gliedert sich in vier Episoden. Über 50 Jahre hinweg werden die Lebensgewohnheiten der „Deutsch-Türken“ betrachtet aber auch die „Doppelmoral“ der türkischen Männergesellschaft und der EU-Beitritt der Türkei. Selbst bei solchen Themen bringt das theater ulüm sein Publikum zum Lachen!

Eintritt frei

Veranstalter: IG Metall, Alte Kaserne, Haus International, Alevitischer Kulturverein

Ort: abgesagt

Wenn wir mit Vorurteilen, Hass und Hetze konfrontiert werden, macht uns das oft sprachlos. Oliver Fleidl von #ichbinhier zeigt Wege aus der Sprachlosigkeit.

Veranstalter: LA Netzwerk, Stadtbücherei, AWO, Katholische Jugendstelle

Christian Springer
Ort: abgesagt

...keiner tut was.“ Wo sind unsere Werte, wenn andere Toleranz und Menschlichkeit mit Füßen treten? Und das passiert täglich. In der Nachbarschaft, in Religion und Politik. Ein Zuruf!

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: CBW, Schulstiftung Seligental, fala, Amt für Migration und Integration

Dokumentarfilm „Shokofeh“
Ort: abgesagt

Der Film begleitet die junge iranische Schauspielerin Shokofeh auf ihrer Flucht aus dem Iran in der 80er Jahren mit den Stationen Berlin, Landshut und Regensburg – mit Filmgespräch.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Flüchtlings- und Integrationsberatung der Caritas und Diakonie, Haus International, amnesty international

Ort: abgesagt

Andreas Schmal zeigt Migration als Teil der globalen Geschichte. Er spricht über Migrationsbewegungen, von Flucht und Arbeitsmigration und Fragen kultureller Identität.

Veranstalter: DGB Landshut, Refugio Landshut, VALA e.V., CBW

Peter Kessler
Ort: abgesagt

Das afroamerikanische Erbe der USA: Mit Peter Kessler quer durch die Literatur- und Kinogeschichte, dazu Hintergrundwissen, Filmausschnitte und Lektüretipps, klassisch und aktuell.

Eintritt: Spendenbasis

Veranstalter: Haus International, Stadtbücherei

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Film „BlacKkKlansman“
Ort: abgesagt

Ein afroamerikanischer Polizist schafft es mit seinem jüdischen Kollegen, den Ku-Klux-Klan zu infiltrieren und die Leitung zu übernehmen, um die Organisation auffliegen zu lassen.

Eintritt: € 5.-

Veranstalter: Kinoptikum, Haus International, amnesty international, Vala e.V.

Romani Rose
Ort: abgesagt

...Menschenrechte: Lesung und Buchgespräch mit der Autorin und Romni Behar Heinemann über den langen Kampf deutscher Sinti und Roma um Menschen- und Bürgerrechte.

Veranstalter: Stadtbücherei, Kulturforum, Haus International

Mario Bihari & Bachtale Apsa
Ort: abgesagt

zum Internationalen Tag der Roma mit Mario Bihari & Bachtale Apsa (Prag) – Ethno Gypsy World Music. Einführung durch die Autorin Romni Behar Heinemann

Eintritt: Spendenbasis

Veranstalter: Haus International, Amt für Migration und Integration, IG Metall

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.